DIN SPEC – QUALIFIZIERUNG VON SCHWEISSERN FÜR DAS MANUELLE AUFTRAGSSCHWEISSEN

Mit Normen wie DIN 8560, DIN EN 287-1 und DIN EN ISO 9606-1 gibt es schon seit Jahrzehnten Regelwerke zum Prüfen und Qualifizieren von Schweißern für das Verbindungsschweißen. Für das Herstellen von Auftragschweißungen von korrosionsfesten und verschleißfesten Schichten fehlte bislang eine einheitliche Qualifizierungsgrundlage. Jede Prüfstelle hatte dafür seine eigenen Prüfstücke und Untersuchungsmethoden entwickelt.

Mit dieser DIN SPEC werden nun das Prüfstück, die Prüfungen, der Geltungsbereich und die Bezeichnung – angelehnt an DIN EN ISO 9606-1 und DIN EN ISO 15614-7 – geregelt.

Unter Mitwirkung des FDBR e. V. wurde die DIN SPEC 35234 „Prüfung von Schweißern – Schmelzschweißen – Auftragschweißen“ im Juli 2018 beim Deutschen Institut für Normung (DIN) im Arbeitsausschuss, Qualifizierung von Personal für das Schweißen und verwandte Verfahren (NAS-02), veröffentlicht.

Diesen Beitrag teilen
Jochen W. Mußmann
Über die Autorin/den Autor

Jochen W. Mußmann

FDBR e.V.  Fachverband Anlagenbau, Düsseldorf

*
*
*
* Pflichtfelder