VOM SCHWEISSFACHMANN ZUM SCHWEISSTECHNIKER AUFSTEIGEN – SO GEHT'S!

Dank eine Änderung der internationalen Richtlinie für Schweißaufsichtspersonen wurde dieser Karriereweg geebnet und gleichzeitig eindeutig formuliert, welche Kriterien erfüllt sein müssen, um vom Schweißfachmann zum Schweißtechniker aufsteigen zu können:

 

  1. Sie müssen mindestens 6 Jahre Berufserfahrung als Schweißfachmann haben.
  2. Es muss ein intensives Beratungsgespräch bei der entsprechenden SLV geführt werden.
  3. Ihr Arbeitgeber muss schriftlich auf einem Firmenbogen bescheinigen, dass Sie in der Position als Schweißfachmann in den letzten 6 Jahren als Schweißaufsichtsperson auf Technikerebene gearbeitet haben.
  4. Es muss die Schweißtechniker-Prüfung Teil 1 geschrieben und bestanden werden.
  5. Der Teil 3 des Schweißtechniker-Lehrgangs muss besucht und erfolgreich mit der schriftlichen und mündlichen Prüfung abgeschlossen werden.

Tipp:

Alle Teilnehmer, die bis jetzt diesen Karriereweg gegangen sind, haben den Vorbereitungslehrgang auf die Schweißtechniker-Prüfung Teil 1 genutzt. Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen
Harald Herzigkeit

Harald Herzigkeit

SLV Duisburg

Kommentare
*
*
*
* Pflichtfelder
Thomas Furchheim | : 29.11.2019
Tolle Sache die neue Richtlinie nur für mich als Selbstständiger wohl nicht erreichbar trotz mehr als 8 Jahren Erfahrung in der technischen Bauüberwachung von schweren Offshorestahlbauten im Bereich Schweißen, zfP sowie schwerem Korrosionsschutz. Die Aufgaben sind mit großer Übereinstimmung ähnlich wie die Aufgaben einer Schweißaufsicht.. Schade, leider habe ich als Selbstständiger keinen der mir diese Bestätigung unterschreibt.
Archiv